Seiten

Donnerstag, 21. April 2011

"Die Liebe, sagt man, steht am Pfahl gebunden": von Karfreitag nach Ostern

Es gibt Gedichte, die weit über sich hinausweisen - als Offenbarungen der Wahrheit. Zu ihnen gehört das wohl eindrucksvollste unter Mörikes Peregrina-Gedichten. Wer war seine Peregrina?

Fortsetzung und Veröffentlichung auf FreieWelt.net


Keine Kommentare: